"Wir haben unseren Flyer ,Willkommen zurück' aktualisiert", sagt Vorsitzender Arno Reuscher. Das bezieht sich vor allem auf die Außengastronomie. Im Neuen Flyer sind alle Gaststätten aufgelistet, die eine Außengastronomie haben und/oder Essen zum Abholen anbieten oder es liefern. Dazu gibt es den jeweiligen QR-Code, der es den Gästen ermöglicht, direkt zu den Speisekarten der Gaststätten gelangen, ergänzt Christine Schikora vom Gewerbeverein. GrafikDesign Schikora hat den Flyer, der am Wochenende an alle Haushalte geht, erstellt.

"Seit dem 1. Juni können die Kunden in den Ladengeschäften ohne Test und ohne Termin einkaufen", sagt Arno Reuscher. Aus diesem Grund hat der Gewerbeverein eine MünnerCard-Mehrwertaktion gestartet. "Wir haben uns wahnsinnig gefreut, dass während des Lockdowns so viele Leute die MünnerCard gekauft haben", so der Vorsitzende. Die Gewerbetreibenden haben aber erst tatsächlich einen Nutzen davon, wenn diese Gutscheine auch eingelöst werden.

Schubladen durchsuchen

"Es geht darum, dass die Leute ihre Schubladen durchsuchen und schauen, wo sie noch MünnerCards haben. Um einen zusätzlichen Anreiz zu schaffen, hat der Gewerbevereins den Wert der Karten um zehn Prozent erhöht.

Für eine Zehn-Euro-Card kann man also jetzt Waren im Wert von elf Euro kaufen, bei der Fünf-Euro-Card sind es 5,50 Euro. Bis Ende Juni gilt die Aktion.