Auf der Internetseite der Stadtgarde im nahen Bad Neustadt heißt es dagegen: "Aufgrund des Terrorschlags in Paris und der hohen Opferzahlen ist der Rathaussturm abgesagt worden!"
Andreas Albert, der Sitzungspräsident des Elferrates der Kolpingsfamilie Münnerstadt, betont, dass das Gremium sich die Entscheidung keinesfalls leicht gemacht hat und zum Schluss gekommen ist: "Wenn wir absagen, dann haben die gewonnen".
Dass er ein "mulmiges Gefühl" dabei hatte, räumt er unumwunden ein. Ob Absage in Bad Neustadt oder ganz normale Karnevalseröffnung in Münnerstadt, jede Entscheidung sollte respektiert werden, denn jede ist falsch, je nach Standpunkt. Aber Andreas Albert hat recht: Wenn wir absagen, dann haben die Terroristen erst recht gewonnen.
Die Narren sollten sich nicht noch einmal wie im Irak-Krieg im Jahr 1991 von der Politik faktisch zwingen lassen, einen Karneval abzus agen.