Der Diebstahl muss sich am Donnerstag zwischen 16.30 und 18.30 Uhr ereignet haben.Die Pfarrei hat Anzeige erstattet. Norbert Düring weiß nicht, ob es immer der gleiche Täter ist oder ob es sich um eine zufällige Häufung an Diebstählen handelt. Die Osterkerze steht in der Stadtpfarrkirche "St. Maria Magdalena" traditionell neben dem Taufstein. Doch das wird sich nach Auskunft von Mesner Norbert Düring nun ändern. Künftig werden die Oster- und ebenso die Marienkerze einen Platz im Altarraum finden; dieser ist alarmgesichert. Rund 160 Euro kostet eine solche Kerze. Doch es ist nicht der materielle Schaden, den Düring bedauert. Da es sich bei der Osterkerze um einen in der Osternacht geweihten Gegenstand handelt, ist es gar nicht so einfach mit Ersatz. Nachdem die ersten Kerze im Herbst gestohlen worden war, wurde die Osterkerze der im Winter geschlossenen Talkirche ins Gotteshaus geholt. Nachdem jetzt auch diese weg ist, hofft Norbert Düring, aus dem Jugendhaus Ersatz zu bekommen, wo es eine Kerze gibt.