"Anders gut" - mit diesem Titel ist die Ausstellung von Georg Seifried überschrieben, die im Moment in der TrEVpunkt-Galerie in der Auferstehungskirche in Münnerstadt zu sehen ist.
Hier werden Arbeiten gezeigt, die je einen besonderen Moment im Schaffen des Künstlers festhalten, der entwicklungsbedingt vergänglich ist, in dem aber eine besondere Herausforderung, ein besonderer Stil oder ein besonderes Zeit- und Lebensgefühl festgehalten ist.
Die Bilder sind dabei eine Zusammenstellung, die zeigt, dass Veränderung, fremdes, anderes und die Begegnung damit hilfreich und förderlich auf dem Weg in die Zukunft sein kann - Leben bedeutet eben Entwicklung.
"Ich freue mich, dass die TrEVpunkt-Galerie diese schönen Bilder zeigen kann", sagt Pfarrer Joachim Pennig.
Passt doch die Ausstellung auch gut auf das Bibelwort, das besagt, dass Gott "der Weg, die Wahrheit und das Leben" ist - drei dynamische Begriffe, die beschreiben, dass Gottes Schöpfung auf Wandel, auf Veränderung, auf Fort-Schritt angelegt ist.
Die Ausstellung ist bis zum 17. Juli in der TrEVpunkt-Galerie der Evangelisch-Lutherischen Auferstehungskirche Münnerstadt zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Weitere Infos unter www.auferstehungskirche-muennerstadt.de