Für einen reibungslosen Flug ohne Zwischenfälle sorgten wie in den letzten Jahren die Chefpilotinnen Mirjam Köhler und Jacqueline Ruhbach.
Da Wolfgang Miller als weit gereister Urlauber jedoch erst von seinen vergangenen Reisen erzählte, verzögerte sich der Start der Maschine um einige Minuten. Nachdem der Jet endlich starten konnte, nahm das Flugzeug Kurs auf Amerika.
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten kam es auf Grund von Turbulenzen zu einer Notlandung und die Ghostbusters in Form der Teenies des TSV Maßbach vertrieben mit ihrem Tanz die Geister aus dem Cockpit. Einstudiert wurde der Tanz von Sabine und Sabrina Schneider.
Anschließend heizten die Poppenlauerer Teenies mit ihrem Tanz Memory Spiel den Passagieren ordentlich ein. Trainiert wurden die jungen Tänzerinnen von Kristin und Karin Heinickel. Bei einem Zwischenstopp zum Auftanken in China traf Captain Doc am Terminal zwei Damen mit fränkischem Dialekt. Karola Schleyer und Johanna Fuchs informierten die Fluggäste über die aktuellen Geschehnisse in Maßbach und Umgebung. In Afrika konnten die Gäste auf einer Safari die wilden Tiere der Showtanzgruppe Maßbach bestaunen.

Von Amsterdam nach Österreich

Beim Apres-Ski in den Schweizer Alpen heizten Alexander Heck und Jonathan Schneider den Fluggästen mit zünftiger Live-Musik kräftig ein. Die Bordverpflegung übernahm die Showtanzgruppe Poppenlauer. Kristin und Katrin Heinickel trainierten auch diese Mädels.
Gestärkt flogen die Gäste nach Amsterdam. Die beiden Hollandurlauberinnen Karina Krug und Tina Muth, die über Verbindungen nach Maßbach und ins Rathaus verfügten, informierten die Fluggäste bestens über das Ortsgeschehen.
Bei einem Zwischenstopp in Österreich bestaunten die Passagiere den Schuhplatteltanz der Almburschen der Freiwilligen Feuerwehr Maßbach.
Am Maßbach Airport wartete bereits Taxifahrer Jakob Neunhöfer. Während der Fahrt berichtete er den Flugreisenden von den Ereignissen, die während seiner Abwesendheit passiert sind.
Zum krönenden Abschluss der Weltreise sangen die Passagiere und die Crewmitglieder unter Leitung von Jakob Neunhöfer die Hymne der Maßbach International Airline "Maßbach, meine Heimat". mel