"Helle Räume, ansprechende kindgerechte Ausstattung - alles topp." So könnte man den Kindergarten Reiterswiesen nach seiner Sanierung und Erweiterung beschreiben. Mit einem "Tag der offenen Tür" und gleichzeitigem Kindergartenfest wurde der Kindergarten jetzt offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Diakon Christoph Glaser, der mit einer Andacht Gottes Segen erbat, sagte: "Die Sanierung und Erweiterung ist eine Investition in die Zukunft."

"Wir waren mit
dem dem Baufortschritt sehr zufrieden. Während die Kinder im Vereinshaus Krone betreut wurden, haben wir innerhalb von sechs Monaten das Alt-Gebäude entkernt und auf Rohbauzustand zurück gebaut", erläutert Architekt Jürgen Lang. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von knapp unter einer Million Euro sind wir im Kostenrahmen geblieben."

Bauherr war die Katholische Kirchenstiftung St. Laurentius, die mit Unterstützung der Stadt, der Regierung und der Bischöflichen Finanzkammer das Bauvorhaben durchgeführt hat. "Vom vormaligen Kindergarten haben wir uns am gesellschaftlichen Bedarf orientiert und die Einrichtung um eine Kinderkrippe, sowie eine Tagesbetreuung erweitert", so der Architekt.

Als Vorsitzende des Reiterswiesener Obst- und Gartenbauvereines überreichte Dagmar Kiesel noch einen Smoothies-Mixer.