Oberthulba
Aktionstag

Wehr erstrahlt in bunten Farben

Von Brandbekämpfung über Unfall-Szenarien bis hin zur Lichtershow: Die lange Nacht der Feuerwehr war in Oberthulba ein voller Erfolg. Warum selbst die Veranstalter überrascht waren.
Passend zum Thema Lange Nacht der Feuerwehr gab in Oberthulba eine eigens inszenierte Lichtershow.
Passend zum Thema Lange Nacht der Feuerwehr gab in Oberthulba eine eigens inszenierte Lichtershow. Foto: Jan Stürzenberger, Manuel Schmitt
+9 Bilder
} } } } } } } } }

Die Freiwillige Feuerwehr Oberthulba hatte geladen und viel Interessierte sind am Samstagabend dieser Einladung gefolgt. Der Besuch der "Langen Nacht der Feuerwehr" anlässlich der Feuerwehr-Aktionswoche übertraf auch die kühnsten Erwartungen, war der 1. Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Tiemo Stürzenberger, bei der Begrüßung der Gäste im Gerätehaus der Oberthulbaer Wehr selbst überrascht.

Es passte aber auch einfach alles: das Wetter hielt, es gab eine etwas andere Feuerwehr-Leistungsschau und bei Einbruch der Dunkelheit bot die Wehr eine eindrucksvolle Lichtershow dar. Und, dass auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war, davon zeugten zeitweise lange Schlangen vor dem Essensstand, wo der "Feuerwehr-Burger" sich zu einem echten Renner herauskristallisierte.

Mehrere Unfallwagen standen bereit

Es gab genügend Brennpunkte, an denen die Feuerwehrler um Kommandant Lukas Zwecker zugange waren: Mehrere Unfallwagen standen und lagen als Demonstrationsobjekte für Möglichkeiten der Rettung von Verletzten herum. Das "Kerngeschäft" Brandbekämpfung wurde bei einem extra aufgebautem "Brandraum" auf der Außenfläche erläutert. Über das Retten von Personen aus Höhen, oder die Rettung Verletzter aus Lkw informierten ebenfalls eigene Stationen. Hierzu hatte das ortsansässige Unternehmen Autoservice Halbig extra einen seiner großen Lastkraftwagen zur Verfügung gestellt.

Natürlich kamen auch die kleinsten Besucher voll auf ihre Kosten. Neben der Möglichkeit selbst kleine, inszenierte Brände zu löschen, gab es ein spannendes Kreuzworträtsel, dessen Fragen auf dem ganzen Areal verteilt waren. Sofern das gesuchte Lösungswort korrekt war, bekam jedes Kind ein kleines Geschenk von den Verantwortlichen der Kinderfeuerwehr des Marktes Oberthulba.

Beeindruckende Vielfalt

Überrascht und beeindruckt über die Vielfältigkeit möglicher Einsätze und die entsprechenden Hilfsmaßnahmen, über die die Wehr verfügt, waren der 1. Bürgermeister des Marktes Oberthulba, Mario Götz, sowie der stellvertretende Landrat Gotthard Schlereth. Seitens der Landkreisfeuerwehrführung zollten Kreisbrandrat Benno Metz und Kreisbrandmeister Torsten Büchner ein großes Lob an das gelungene Arrangement, was hier aufgezeigt wurde.

Stimmungsvoll wurde es bei Einbruch der Dunkelheit. Zahlreiche Lichtquellen ließen das Feuerwehrhaus an der Schlimpfhofer Straße und die verschiedenen Einsatzszenarien und Fahrzeuge in bunten Farben erstrahlen. Und als später einer der Feuerwehrkameraden der Oberthulbaer Stützpunktwehr in der Fahrzeughalle für Unterhaltung sorgte, konnten alle trotzdem dem Trubel ein wenig entfliehen und im Barbereich bei entspannter Atmosphäre einen Cocktail genießen.red