Da müssen die Mitglieder nochmal in sich gehen. Bei der Jahreshauptversammlung des Kindergartenvereins St. Laurentius in der Mehrzweckhalle Aura fand sich nur Kassier Björn Heim bereit erneut anzutreten. Der restliche Vorstand trat nicht mehr zu Wiederwahl an.

Es fanden sich aber auch keine Freiwilligen für die Posten von Vorsitzendem, Stellvertreter, Beisitzer, Schriftführer und der beiden Kassenprüfer. Deshalb gibt es am 27. Juli um 19 Uhr in der Festhalle einen zweiten Versuch bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einen Vorstand zu wählen.

Am 27.Juli bei der außerordentlichen sitzung wird auch die Caritas Fachberatung anwesend sein und über die Vorteile eines Trägervereins für den Kindergarten Aura berichten und bei Fragen mit ihrem Fachwissen unterstützen. Sollte kein neuer Vorstand gefunden werden, droht dem Verein die Auflösung und der Kindergarten geht vermutlich in die Trägerschaft der Gemeinde über.

Fokus auf Coronavorlagen

Vorsitzende Heidi Hammerl berichtete vorab von der Arbeit des Vorstands. In den letzten beiden Kindergartenjahren lag der Fokus primär auf der Umsetzung der Coronavorlagen sowie der Anpassung des Krippenbereichs an aktuelle Standards.

Für den Herbst 2021 ist die Neugestaltung des Krippenbades und der Einbau einer weiteren Toilette im Regelbereich mit einem genehmigten Budget des Gemeinderats in Höhe von 26 000 Euro geplant.

Personell gibt es durch die Einstellung einer Verwaltungskraft für den Kindergarten Verstärkung. Im Rahmen des Leitungs- und Verwaltungsbonus des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales wurde dies möglich.

De neue Leiterin des Kindergartens Jule Simon gab einen Überblick über die pädagogischen Schwerpunkte der Arbeit des Kindergartens in den beiden vergangenen Jahren.

Über die finanzielle Situation des Kindergartens informierte Kassier Björn Heim.

Bürgermeister Thomas Hack stellte die Bedeutung des seit 90 Jahren bestehenden Vereins für das Dorfleben dar. Die Eltern prägen über den St. Laurentius Verein durch ihr Engagement den Kindergarten Aura und gestalten dessen Arbeit in hohem Maße mit.