Mit einem Gottesdienst begann die Jahreshauptversammlung des Dettelbacher Wallfahrtsvereins, danach ging es im Pfarrheim weiter. Mit 450 Mitgliedern ist der Verein der zweitgrößte und älteste Verein im Ort. Vorsitzender Hubert Simon begrüßte die Mitglieder. Die beiden geplanten Wallfahrten 2020 und 2021 nach Dettelbach mussten coronabedingt abgesagt werden. Für das kommende Jahr hoffen alle, dass die Wallfahrt wieder wie gewohnt ablaufen kann.

Über die Vereinsaktivitäten berichtete 2. Vorsitzender Michael Günder. Verschiedene Maßnahmen in und um die Marienkapelle wurden durchgeführt oder unterstützt. Nach der Restauration der Marienstatue erstrahlt nun auch die Statue der Hl. Bernadette im neuen Glanz. Ein besonderer Dank ging an den Restaurator Reinhold Müller, der seine Arbeitszeit wieder unentgeltlich zur Verfügung stellte und an einen Ramsthaler Bürger, der die Restauration mit einer Geldspende unterstützte. Weitere Maßnahmen an der Kapelle waren die Instandsetzung eines Bleiglasfensters, das Richten der Türeinfassung am Eingang und das Erneuern der Kreuzwegbilder. Finanziell hat der Wallfahrtsverein die Gemeinde bei der Beschaffung der neuen Christusfigur unterstützt, welche sich am neu errichteten Kreuz hinter der Kapelle befindet. Anton Büchs hat sich mit dem bisherigen Wallfahrtsbüchlein befasst und dieses komplett überarbeitet. Die neue Auflage steht bei der Vereinsleitung zum Erwerb zur Verfügung. Hubert Simon übernahm anschließend den Tagesordnungspunkt Neuwahlen. Er erinnerte daran, dass bereits 2017 das Vorstandschaftsteam mit jungen Beisitzern erweitert wurde, um später einen reibungslosen Übergang in die Vorstandsämter zu gewährleisten. Der Zeitpunkt für den Übergang sei jetzt gekommen. Bei den Neuwahlen wurde ein neues junges Team gewählt, welches die Zukunft der Wallfahrt gewährleisten kann. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis: 1. Vorstand: Tatjana Simon; 2. Vorstand: Timo Kaiser, Schriftführer: Florian Hahn; Kassierer: Caroline Kaiser, Straßenkassier: Isabel Krebs; Wallfahrtsführer: Tatjana Simon; stellvertretender Wallfahrtsführer: Björn Morper. Als Beisitzer fungieren die ehemaligen Vorstandsmitglieder Hubert Simon, Michael Günder, Angela Lomb und Jutta Greubel.

Die neugewählte 1. Vorsitzende Tatjana Simon bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandmitgliedern mit einem Präsent. Hubert Simon war 20 Jahre 1. Vorsitzender, Michael Günder 20 Jahre 2. Vorsitzender, Angela Lomb 20 Jahre Kassier und Jutta Greubel 9 Jahre Schriftführer. Michael Simon unterstützte 20 Jahre als Beisitzer und Erika Wahler war 9 Jahre Beisitzerin. Bis 2012 war sie Wallfahrtsführerin.

Im kommenden Jahr ist die Wahlfahrt vom 19. bis 22. August geplant, sagte Tatjana Simon.