Der Motor-Sport-Club (MSC) Sulzthal hat einen neue Vorsitzenden. Einstimmig einigten sich die 23 Wahlberechtigten in einer zügig verlaufenden Wahl für Jochen Hesselbach als neuen Vorsitzenden. Bürgermeister August Weingart fungierte als Wahlleiter. Corona habe den Verein in den vergangenen beiden Jahren natürlich auch stark eingeschränkt und es seien nur wenige Veranstaltungen möglich gewesen, äußerte der scheidende Vorsitzende Helmut Göbel.

Mit der Hüttenparty 2020 und dem Ferienprogramm 2021 hätten überhaupt nur zwei Veranstaltungen stattgefunden, so Fahrtenleiter Klaus Winzinger. Daneben habe man aus den eigenen Reihen Streckenposten bei der Rallye Fränkisches Weinland gestellt.

Das überschaubare Programm habe sich aber auch in der Kassenlage bemerkbar gemacht, ging aus dem Bericht von Kassier Jürgen Tremer hervor. Im Jahr 2020 habe sich ein Minus von rund 1180 und im Jahr 2021 von 2560 Euro ergeben. Geänderte Bankverbindungen möchten doch angezeigt werden, so die abschließende Bitte des Kassiers.

"Jugendlich bringen sich am MSC-Gelände mit einem Fahrrad-Parcour ein - der aktiv genutzt wird", berichtete sich Bernhard Fischer. Bei einem Treffen, auch mit den Eltern, sollen in naher Zukunft die Rahmenbedingungen dafür abgesteckt werden. Einige Jugendliche seien viel Rad gefahren ,und so sei im Sommer die Idee für eine Strecke mit integrierten Sprüngen entstanden, so Johann Ruppert. Wer Interesse habe, könne es sich doch gerne einmal anschauen.

Kassenprüfer Berthold Eberlein monierte, dass Mitglieder teilweise keine schriftliche Einladung erhalten hätten und dass die Kosten für die Pflege der Homepage aufgrund fehlender Aktualität geprüft werden müssten.

Für den neuen Vorsitzenden Jochen Hesselbach ist es wichtig, dass der Verein weiter besteht. Fest eingeplant sei für dieses Jahr die Oldtimerausstellung auf dem Dorfplatz.

Der Vorstand setzt sich jetzt zusammen aus: VorsitzendemJochen Hesselbach, seinem Stellvertreter Michael Reitberger, Kassier Jürgen Tremer und Schriftführer Bernhard Fischer. Ausschussmitglieder sind Klaus Winzinger, Otto Brand, Otmar Weingart, Willi Diez, Norbert Saam, Thomas Kohlhaupt und Christian Menig.