"Angeschwemmt" lautet der Titel eines Kunstwegs den die Gruppe "Kunst vereint", das Touristikteam der Stadt - respektive des Stadtmuseums Herrenmühle - und der Verein für Denkmalpflege gemeinsam auf den Weg bringen. Die Vernissage mit den Werken von 28 Kunstschaffenden aus der Region, von Schweinfurt bis Rieneck, ist am Samstag, 30. Juli, ab 18 Uhr auf der Museumsinsel geplant.

Bei besagtem Kunstweg geht es nicht um Treibgut aus der Saale, sondern um Kreatives in Form von Aquarellen, Fotos, Zeichnungen, Malerei in Acryl und Ölfarbe sowie um Objekte und Skulpturen von Stein- und Holzbildhauern, die durchaus den Titel der Ausstellung rechtfertigen. Denn Künstler sind durchaus auf "Angelandetes" angewiesen, sprich kreative Ideen, die sich kaum "auf Knopfdruck" abrufen lassen.

Der Kunstweg, der sich vom Wohnmobil-Stellplatz bis zur Herrenmühle zieht ist in den gesamten Schulferien bis zum 11. September geöffnet und bezieht die Saaleinsel samt Veranstaltungshalle und die Museumsinsel inklusive das Museum Herrenmühle und dessen Umfeld mit ein. Selbstredend halten die Veranstalter der Präsentation, die die idyllische Saale plätschernd begleitet, Getränke und Snacks bereit.

Die Öffnungszeiten der Innenräume sind von Dienstag bis einschließlich Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Ausnahme ist der Donnerstag an dem von 10 bis 14 Uhr die Türen geöffnet sind. Montags ist Ruhetag. Der Außenbereich kann täglich besucht werden.