Der Gesundheitstag beim Hammelburger TV/DJK ist die jährliche Plattform für Organisationen, Hersteller, Helfer und Ratgeber rund um das Thema Gesundheit. Am Sonntagnachmittag trat ein Dutzend solcher Teilnehmer in Kontakt mit der interessierten Öffentlichkeit.
Eröffnet wurde der Gesundheitstag heuer von der 3. Bürgermeisterin Rita Schaupp (SPD), die mit Blick auf den TV /DJK feststellte: "Hammelburg ist längst auch eine Stadt des Sports und der Gesundheit." Zur Vermeidung und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Krankheiten, Bluthochdruck und Diabetes sei der Gesundheitssport eine gute Einrichtung. Ihr Lob galt dem Hammelburger TV/DJK, der mit innovativen Ideen jedem Alter etwas biete, angefangen vom Babyschwimmen bis zur Herzsportgruppe im Alter.


Reha-Sport und Kindersportsuchl

Hauptamtliche Mitarbeiterin Caroline Laux: "Seit Oktober 2016 gibt bei uns im TV/DJK den Herz-Reha-Sport, den ich leite." Mit dabei seien einige Fachärzte aus Hammelburg. Auch sei im vergangenen Jahr eine dreigruppige Kindersportschule eröffnet worden. Mit der Besucherresonanz des Gesundheitstages sei sie zufrieden.
Sich bewusst zu ernähren, sich genug zu bewegen und schädliche Stoffe zu meiden, das war der gemeinsame Grundtenor aller beteiligten Aussteller. Schon zu Beginn dieser Veranstaltung herrschte guter Besucherbetrieb. Vor allem die Senioren waren neugierig, Genaueres über ihren Gesundheitszustand zu erfahren. Da hieß es Blutdruck zu messen und Herztöne abzuhorchen. Die Fachkräfte standen bereit, sofort und völlig gratis.
Begleitet wurde der Gesundheitstag von Vorträgen und Mitmachangeboten. So zum Beispiel gab es ein Referat über gesundes Essen im Sport. Ein Fachvortrag über künstliches Glutamat und anschauliche Yoga-Übungen lockten weiterhin. Darf der gesundheitsorientierte Mensch sich an der reichhaltigen Kuchentheke bedienen, ohne Schaden zu nehmen? Ja, er darf. "Wenn es die Ausnahme ist und nicht zur täglichen Gewohnheit wird", sagt Referentin Maria Knüttel.
Gesunde Vielfalt sollte nicht nur im Essen angetroffen werden. "Jeder Schritt zählt", wirbt die Deutsche Herzstiftung mit zahlreichen Tipps für gesunde Bewegung. "Einfach und lecker", lädt die mediterrane Küche mit Rezepten zum gesunden Kochen ein. Dabei können frische Kräuter oder eine Gewürzzubereitung "Bella Italia" von der Kräuterfrau aus Völkersleier zum verführerischen Geschmack beitragen.
Gesundheitsgefährdung am Arbeitsplatz? Hier hilft modernes Choaching und Supervising. Berater und Gesundheits-Fürsorger helfen in Betrieben gegen Stress und sorgen für die gegenseitige Achtsamkeit. Im privaten Bereich gibt es die "Human-Therapie", die vor der täglichen Überlastung mit den Selbstheilungskräften des Körpers helfen will.
Vielleicht hat der alternde Mensch zu viele Giftstoffe in sich und gleicht nach einer Medikamentenflut von mehreren Jahrzehnten einer Deponie? Hier gebe es Abhilfe, verspricht ein Unternehmen. Oder muss lediglich die heimische Luft gesäubert werden? Auch dies lasse sich in den Griff bekommen, führt ein Hersteller mit seinen Maschinen vor.