Ihre neuen Majestäten führte die Schützengesellschaft mit der offiziellen Proklamation und einem Königsmahl in Amt und Würden ein. Ermittelt beim Schießen auf den "Adler" - den Schützenmeister Friedrich Schellenberger in mehrtägiger Eigenleistung selbst kreiert - war es Vereinssportwart Heinz Frötschner, der sich heuer den begehrten Titel holte. Frötschner, der den Korpus des stilisierten "König der Lüfte" abschoss, hält für ein Jahr das Zepter in Händen. Ihn unterstützen mit Jens Rauch und Christine Füller die Schriftführer der Kgl. priv. Schützengesellschaft als Erster und Zweiter Ritter.


Deutlich mehr Teilnehmer

Dem frisch gekürten König überreichten dessen Vorgänger Dr. Georg Spies und der Schützenmeister die Königskette. Schellenberger dankte Spies mit einem Zinnkrug für seine Amtszeit.