Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wirmsthal, unter den Gästen Bürgermeisterin Patricia Schießer, 3. Bürgermeister Bernhard Herterich, Kreisbrandmeister Oliver Lukaschwitsch, Kreisbrandmeister a.D. Klaus Wüscher sowie Ehrenkassier Erich Schaub.

Zurzeit leisten 28 Kameraden und vier Kameradinnen ihren aktiven Dienst. Kommandant Dominik Billmann gab einen Einblick in die Tätigkeiten der Feuerwehr. Insgesamt gab es neun Alarmierungen. Diese reichten von einem Dachstuhlbrand über einen Verkehrsunfall, den Brand der Presse in der Mülldeponie und mehreren Ölspuren. So waren es fünf Brandeinsätze und vier Hilfeleistungseinsätze. Weiterhin gab es Dienste zur Verkehrsabsicherung für verschiedene Veranstaltungen, wie beispielsweise den Faschingsumzug oder den Saaletal-Marathon. Zwölf Übungen wurden von der aktiven Wehr durchgeführt. Besonders freute sich der Kommandant darüber, dass Antonia Büttner im vergangenen Jahr den kompletten Lehrgang der modularen Truppmannausbildung erfolgreich abschloss. Weiterhin gab es einen Motorsägenkurs, den drei Kameraden absolvierten. Dominik Billmann dankte seinen Kameraden für die geleisteten Übungen und Einsätze, insbesondere Andreas Büttner für die Wartung der Atemschutzgeräte sowie der Marktgemeinde. Diese hatte auch einen Transporter für Mannschaft und Gerät genehmigt. Der Kommandant freute sich ebenfalls über die gute Unterstützung durch die Kreisfeuerwehrführung und die Zusammenarbeit mit Andreas Büttner und Stefan Alt als Kommandantentrio.