Die Beratung organisiert der Verein Generationen-Netz Landkreis Bad Kissingen im Rahmen seines Projekts "Die Hilfswerker".

Es gehe um keine hochkomplexen Computerprobleme, erklärte Bernhard Fischer bei der Vorstellung des Angebots. Vielmehr solle die Beratung älteren Menschen die Angst im Umgang mit Laptop, Smartphone oder Tablet nehmen. Die Benutzung von Skype, Ebay oder das Schreiben von E-Mails nannte er als Beispielthemen.

Computersprechstunden gibt es bereits seit etwa einem Jahr im Mehrgenerationenhaus in Bad Kissingen. "Man kann sich manchmal gar nicht vorstellen, welche Probleme die ältere Generation hat", berichtete Magdalena Döblinger vom Generationen-Netz. So habe sie erlebt, dass eine ältere Dame nicht wusste, wie sie mit ihrem neuen Smartphone ganz ohne Tasten Anrufe entgegennehmen kann.