Bei der Polizeiinspektion Hammelburg ging Mittwochnacht (08.06.2022) eine Meldung über einen Brand in einem Haus in der Straße "Langer Graben" ein. Ein aufmerksamer Bürger bemerkte eine etwa ein Meter hohe Stichflamme aus dem leerstehenden Gebäude. Zusätzlich war durch die Hitze bereits ein Abflussrohr geschmolzen.  

Einen ersten Löschversuch unternahm eine eingetroffene Streife, die dem Kleinbrand mit einem Feuerlöscher Herr werden wollte. Wegen starker Rauchentwicklung musste jedoch die Feuerwehr Hammelburg anrücken, um das Feuer endgültig zu löschen.  

Nach Feuer in leerstehendem Gebäude: Verdächtige Personen in der Nähe gesichtet

Nach ersten Einschätzungen der Polizeiinspektion Hammelburg beläuft sich der entstandene Schaden auf eine dreistellige Summe.  

Laut eines Zeugen seien ihm zwei dunkel gekleidete Männer aufgefallen, als er vom Bahnhof in Richtung Brandort unterwegs war. Inwieweit diese beiden Männer etwas mit dem Brand zu tun haben, muss noch geklärt werden.  

Menschen, die Mittwochnacht im Stadtgebiet verdächtige Personen gesehen haben oder anderweitig Hinweise im Zusammenhang mit dem Fall haben, werden gebeten, sich unter Telefonnummer  09732 / 906-0 bei der Polizei Hammelburg zu melden.

Auch interessant: Feuer im Mehrfamilienhaus - Kripo ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Vorschaubild: © 0fjd125gk87/Pixabay