Wie es sich für Sängerinnen und Sänger gehört, startete die Jahresversammlung der Sängergruppe des Landkreises mit Liedvorträgen.Kammersänger Guy Ramon eröffnete die Versammlung mit "Schütt die Sorgen in ein Gläschen Wein" und mit dem Lied des Tschupan aus der Operette "Zigeunerbaron", begleitet von Kapellmeisterin Dora Kalikhman am Klavier.

Die Sängergruppe des Landkreises Bad Kissingen hat die Vorstandschaften der 32 Gesangvereine zur Jahresversammlung in den Pfarrsaal Oberthulba eingeladen. Im Mittelpunkt der jährlichen Versammlung stand die Neuwahl des Vorstands für die nächsten vier Jahre. Nachdem Vorsitzender Siegfried Gottwald nicht mehr zur Wahl stand, erhielt Guy Ramon das einstimmige Vertrauen als neuer Vorsitzender.

Seine Stellvertreter sind Schriftführer Carsten Ahlers und Elmar Brehm der auch das Amt des Kassenwartes übernahm. Kassenprüfer sind Stefan Istvan und Gaby Kirchner. Als Gruppenchorleiterin fungiert weiterhin Dr. Ilona Seufert, Stellvertreterin ist Mirja Betzer, Kinder- und Jugendbeauftragte Sabrina Seufert. Mirja Betzer ist weiterhin für den Landkreismännerchor zuständig. Als Delegierte erhielten das Vertrauen: Guy Ramon, Ilona Seufert, Elmar Brehm und Carsten Ahlers, ihre Stellvertreter sind Florian Seuffert, Manfred Simon, Siegfried Gottwald und Ewald Kiesel.

Drei Gesangvereine lösten sich auf

Aus dem Rechenschaftsbericht von Siegfried Gottwald ging hervor, dass die Sängergruppe des Landkreises zur Zeit aus 32 Vereinen mit 59 Chorformationen bestehe. Die kulturelle Arbeit sei durch die Corona-Pandemie sehr eingeschränkt, ist aber in den Gemeinden und Städten anerkannt und unverzichtbar. Drei Gesangvereine hätten sich aufgelöst: Weißenbach, Kleinwenkheim und MGV-Hammelburg. Kassenwart Peter Seubert erläuterte den Kassenbericht, die Entlastung erfolgte einstimmig.

Guy Ramon, ein gebürtiger Hamburger, betreibt eine Musikschule und übernahm die Chorleitung des Gesangverein Garitz. Er stellte fest, dass Chorarbeit eine wesentliche Stütze der Gemeinschaft sei und das Miteinander fördere. Er plane mit dem Gesangverein Garitz am 29. Oktober 2022 ein großes Männerchorprojekt im Littmannsaal Bad Kissingen, bei dem sich die Sänger des Landkreismännerchors anschließen werden. Hierbei soll die "Deutsche Messe" von Franz Schubert aufgeführt werden. Die erste Chorprobe soll am 30. Januar 2022 in Garitz stattfinden.

Landrat Thomas Bold stellte in seinem Grußwort fest, dass die Kulturschafenden Vereine durch Corona-Pandemie schwere Monate hinter sich haben da keine Proben und Konzerte stattfinden konnten. Musik und Gesang sei ein wichtiges Kulturgut unserer fränkischen Heimat und er dankte dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Mario Götz stellte seine Gemeinde vor. Der Ort biete alles was eine ländliche Gemeinde brauche. Er sei stolz auf das vielfältige Angebot der Vereine und warb für den Premium Wanderweg um Oberthulba.

Werner Geisel, stellvertretender Vorsitzender des Sängerkreises Schweinfurt gab bekannt, dass am 13. März 2022 der Sängertag des Sängerkreises Schweinfurt in Bergrheinfeld und im Juli ein offenes Singen am Kreuzberg geplant ist. Das Jahr gehe zu Ende mit einem Abschlusskonzert in der Stadthalle Eltmann.

Siegfried Gottwald wies darauf hin, dass die "Kissinger Sängervereinigung" ein Adventskonzert am 18.November 2021 in der Wandelhalle und der Gesangverein Garitz am 19. Dezember ein Chorkonzert in der Elisabethkirche Garitz veranstaltet. Für 2022 sei wieder eine Sängerschulung in Münnerstadt geplant. Mit herzlichen Applaus und einem Präsent wurde Siegfried Gottwald für seine zwölfjährige, organisatorische Vorstandsarbeit gedankt.