Das Team um Büchereileiterin Elisabeth Mehn lädt alle, die am Schmökern interessiert sind, jeden Mittwoch von 16.30 bis 18.30 Uhr in die Bibliothek in der Pfarrgasse ein. Eine große Vielfalt wartet auf alle Leseratten. Die Ausleihe ist kostenlos.

Neue Errungenschaften

"In 2014 stellten wir insgesamt 258 neue Medien ein, nämlich 25 Sachbücher, 130 Romane und Jugendbücher, 78 Kinderbücher, ein
Spiel und 24 Zeitschriften. Dazu kamen viele von Lesern gespendete Bücher, die entweder in das Inventar aufgenommen oder an Pfingsten beim Flohmarktstand angeboten wurden. Mit dem Erlös konnten wir unsere Einnahmen etwas aufstocken", informierte Mehn.
Die Leserschaft blieb in etwa gleich: Insgesamt haben sich 182 Leser - im Vorjahr 181 Personen - Medien ausgeliehen. Davon waren 104 Leser unter 13 Jahren, 48 Leser zwischen 13 und 59 Jahren sowie 30 Leser über 60 Jahre. "Besonders erfreulich ist es, dass wir so viele Leser unter zwölf Jahren haben. Ursache dafür ist die enge Zusammenarbeit unserer Bücherei mit der Grundschule und der regelmäßigen Besuch der Ebenhäuser Asylantenkinder mit ihren Betreuern", hob die Leiterin besonders hervor.
Insgesamt ist die Zahl der Entleihungen - nach einem Ausrutscher im Jahr 2013, als die Zahl unter 4000 gesunken war - wieder angestiegen und lag bei 4408 Entleihungen. Die "Bestenliste" der fleißigsten Leser in der Altersgruppe bis zwölf Jahre führten 2014 Christian und Rebekka Plescher mit je 293 vor David Stahl mit 118 und Rebecca Schubert auf Rang drei mit 114 Entleihungen an. "Wir wünschen, dass unsere Leser uns treu bleiben und der eine oder andere neu hinzukommt. Gerne erfüllen wir Sonderwünsche", bietet Mehn an.