Die Gemeindebücherei Nüdlingen erhält eine Spende über 500 Euro von der Bayernwerk Netz GmbH. Der Energieversorger will vor allem kleine und engagierte Büchereien unterstützen. "Meistens sind es die großen, gut ausgestatteten Bibliotheken, die von der Jury zum Beispiel für den Kinderbibliothekspreis oder die Aktion Lesezeichen des Bayernwerks ausgewählt werden", erklärt Günter Jira vom Kommunalmanagement der Bayernwerk Netz GmbH. "Die kleinen Büchereien gehen meist leer aus, aber gerade die brauchen Unterstützung", begründet Jira die Wahl.

Büchereileiter Hubert Ziegler kommt die Spende gerade recht: "Im Vergleich zu anderen kleinen Büchereien werden wir zwar von der Gemeinde großzügig unterstützt. Dennoch müssen wir immer auf dem aktuellen Stand sein, um für die Leute attraktiv zu bleiben. Mit dieser Spende werden wir ein paar besonders tolle Medien anschaffen", verspricht er. Als eine von 13 ausgewählten Büchereien in Unterfranken erhielt Nüdlingen diese Zuwendung.

Bürgermeister Harald Hoffmann freut sich: "Uns ist die Bücherei sehr wichtig. Deshalb gehen wir hier auch über unser Pflichtprogramm als Gemeinde hinaus. Und diese Spende ist auch eine Anerkennung für unser Bücherei-Team." Über zwei Stockwerke erstrecken sich die mehr als 8000 Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neben Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern, Filmen und Spiele können zahlreiche Online-Medien von den etwa 1000 angemeldeten Nutzern ausgeliehen oder heruntergeladen werden. Die digitale Medienausleihe können auch die Bürgerinnen und Bürger der Allianz Kissinger Bogen nutzen.

"Und sogar Kissinger kommen extra zu uns zum Ausleihen," sagt Büchereimitarbeiterin Beate Schuster stolz, "weil wir die neusten Bücher und E-Medien haben und sie auch nicht immer gleich vergriffen sind." "Lesen ist die Basis für Kinder. Deshalb unterstützen wir die bayerischen Bibliotheken im Rahmen unseres kulturellen und sozialen Engagements", so Günter Jira bei der Übergabe "Und hier lohnt es sich zu unterstützen. Es muss nicht immer der Fußball sein."