Unternehmen, die bei der Jobmesse Bad Kissingen als Aussteller dabei sein wollen, können sich ab sofort registrieren. Die Online-Anmeldung ist bis einschließlich Samstag, 15. Mai, über diese Website möglich.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung und Anmeldung über das Aussteller-Portal sind zwei Bedingungen: Erstens muss das Unternehmen seinen Sitz im Landkreis Bad Kissingen haben und zweitens muss der Betrieb mindestens eine Festanstellung in Voll- oder Teilzeit zu vergeben haben, teilt die entsprechende Arbeitsgruppe der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen mit.

Die zweite Jobmesse soll am Samstag, 25. September in der Wandelhalle Bad Kissingen und online stattfinden.

"Bei der zweiten Ausgabe der Jobmesse Bad Kissingen wollen wir aus den sprichwörtlichen Kinderschuhen schlüpfen und mit unserem Messeformat erwachsen werden. Durch unsere Aussteller-Software sind wir diesem Bestreben ein großes Stück näher gekommen", sagt Sebastian M. Bünner, Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen und einer der Hauptorganisatoren der Jobmesse Bad Kissingen.

"Unser Ziel ist es, in Bad Kissingen lebende Fach- und Führungskräfte im Landkreis zu halten beziehungsweise zurück zu holen sowie Menschen aus Nachbarlandkreisen mit Bad Kissinger Unternehmen bekannt zu machen", berichten Julia Meder und Philip Mühle, beide Vorstandsmitglieder und ebenso Teil des Jobmesse-Orga­teams 2021.

Online-Umfrage

Die im Januar durchgeführte Online-Umfrage bei 75 Betrieben habe deutlich gezeigt, dass trotz oder gerade wegen der aktuellen Situation viele Unternehmen im Landkreis Fachkräfte suchen. Die Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen - als Veranstalter der Jobmesse Bad Kissingen - freuen sich auf zahlreiche Registrierungen von interessierten Unternehmen aus dem Landkreis, heißt es weiter. Wer zukünftig nichts mehr verpassen möchte, hat die Möglichkeit, über die Social-Media-Kanäle der Jobmesse Bad Kissingen ("Jobmesse Bad Kissingen" bei Facebook und Instagram) oder über diese Website immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Zum Hintergrund:

Die Idee zur Jobmesse ist entstanden, weil viele der Mitglieder der Wirtschaftsjunioren selbst von dem omnipräsenten Fachkräftemangel betroffen sind.

Die Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen wurden 1987 gegründet. Es handelt sich um einen Zusammenschluss von Unternehmer*innen und Führungskräften, die regional und überregional ehrenamtlich agieren.

Die Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen gehören zu den Wirtschaftsjunioren Bayern, die wiederum unter dem Dachverband Wirtschaftsjunioren Deutschland stehen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10 000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmer*innen und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300 000 Arbeits- und 35 000 Ausbildungsplätze.

Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden weltweiten Organisation Junior Chamber International (JCI).