Pünktlich zum Sommer sind im Parkwohnstift Bad Kissingen zwei E-Bikes eingezogen. Bewohner der Seniorenresidenz, Urlauber und natürlich auch Bad Kissinger können die Fahrräder mit Elektroantrieb ab sofort für Ausflüge ausleihen, wie das Parkwohnstift meldet. Der Verleih laufe ganz einfach über die Rezeption.

"Wir hatten schon immer viele aktive Bewohner in unserem Haus, die Freude daran haben, in der Natur zu sein, Ausflüge zu unternehmen und die Stadt zu erkunden. Diese wollen wir mit den E-Bikes unterstützen", nennt Direktor Wolfgang Hilleprandt als Grund für die Anschaffung. Er möchte seinen Bewohnern durch das neue Angebot etwas bieten und das möglichst nachhaltig. Denn die E-Bikes seien nicht nur gut für die Umwelt, auch die Senioren profitierten von der Bewegung und blieben so länger mobil, fit und gesund.

Die Fahrräder eignen sich für Tagesausflüge, zum Erkunden der Rhön oder zum Trip in die Bad Kissinger Altstadt, heißt es weiter. Den Hügel hoch zum Parkwohnstift würden die Senioren dank elektrischer Unterstützung locker schaffen, ohne Absteigen zu müssen.

"Für uns ältere Menschen ist es ein wunderbares Gefühl, Berge und Steigungen bewältigen zu können, ohne absteigen zu müssen. Man kann mit einem E-Bike viel weitere Touren in der Gegend unternehmen", resümiert Christine Wissing, Bewohnerin im Parkwohnstift, die sich auf die kommenden Ausflüge freut. "Man bewegt sich und hat Genuss daran."

Auch die Bewohner Ingrid und Fritz Keil haben die E-Bikes bereits auf Herz und Nieren getestet und sind begeistert: "Die Fahrradwege der Rhön mit einem E-Bike zu erkunden macht große Freude und strengt nicht so an."

Ausleihen können sich die Fahrräder nicht nur die Bewohner des Parkwohnstifts, auch alle Bad Kissinger und Urlauber können sie nutzen, heißt es ausdrücklich. Interessierte wenden sich an die Rezeption im Parkwohnstift. Entweder sie kommen persönlich vorbei, oder sie rufen vorher unter Tel.: 0971/80 30 an.

"E-Mobilität ist schon heute ein wichtiges Thema und wird in den nächsten Jahren immer wichtiger. Die E-Bikes sind für uns daher ein ganz logischer Schritt in Richtung Zukunft", sagte Hilleprandt. Der nächste Schritt soll eine Ladestation für E-Autos sein, hierzu sei man bereits mit verschiedenen Betreibern in Gespräch.