Feuerwehr-Großeinsatz im Kreis Bad Kissingen: Im Burkardrother Ortsteil Lauter (Landkreis Bad Kissingen) ist es am Samstagmorgen (2. April 2022) zu einem Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses gekommen. Der entstandene Schaden liegt im sechsstelligen Euro-Bereich. Das berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken

Die regionalen Feuerwehren waren demnach mit einem Großaufgebot zur Brandbekämpfung vor Ort. Die Brandursache ist laut Angaben des Präsidiums derzeit noch unklar. Sie ist nun Gegenstand der Ermittlungen, die von der Polizei Bad Kissingen geführt werden.

Burkardroth: Brennendes Einfamilienhaus in Lauter sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz - hoher Sachschaden

Dichter Rauch, der gegen 10.45 Uhr aus dem Dach des Einfamilienhauses in der Straße "Am Grohberg“ drang, machte die Nachbarschaft auf das Feuer aufmerksam. Nachbarn alarmierten daraufhin sofort die Feuerwehr. "Nach dem gemeinsamen Eintreffen von Feuerwehr und Polizei war glücklicherweise schnell klar, dass sich keine Menschen in dem Haus aufhielten", erklärt das Polizeipräsidium Unterfranken. 

Die Feuerwehren aus Lauter, Stangenroth, Waldfenster, Stralsbach, Poppenroth und Bad Kissingen waren mit rund 90 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung vor Ort. Zusätzlich war der Rettungsdienst mit sieben Kräften im Einsatz. Zur Bekämpfung der Glutnester musste die Feuerwehr unter Einsatz der Drehleiter Teile des Dachs abdecken. Der Schaden an dem Wohnhaus wird dem derzeitigen Ermittlungsstand nach im unteren sechsstelligen Bereich liegen. 

Vorschaubild: © Andreas Arnold / dpa (Symbolbild)