Im Oktober begannen die Baumaßnahmen für den zehn Millionen teuren Erweiterungsbau des Parkhotels Cup Vitalis zwischen Menzelstraße und Ostring. Nach dem Rohbau der untersten Ebene (1000 Quadratmeter) des später sechsgeschossigen Hauses wurden jetzt die ersten in Modulbauweise vorgefertigten, jeweils fünf Tonnen schweren und komplett ausgestatteten Badezimmer mit Hilfe eines Schwerlastkrans von oben in die Zimmer eingelassen. Im Frühsommer 2021 soll der Neubau in Betrieb genommen werden.

Extra Lkw-Zufahrt

Im Halbstundentakt fuhren die Schwertransporter mit jeweils vier Badezimmern beladen durch die für diesen Neubau extra geschaffene Zufahrt direkt vom Ostring an die Großbaustelle. "Manche haben uns anfangs vorgeworfen, wir hätten mit der Zufahrt eine Extrawurst bekommen", ist Hoteldirektor Pascal Muller noch immer leicht ärgerlich. "Aber stellen Sie sich doch bloß mal vor, diese Lkw würden alle durch die Stadt oder unser Kurviertel fahren." Allein schon beim Abtragen des Hanges zur Baustellenvorbereitung waren damals tausend Lkw-Ladungen mit Erdaushub an acht Stunden pro Tag unterwegs gewesen. Muller: "Wir sind der Stadt für diese Ausnahmeregelung im gegenseitigen Interesse sehr dankbar."