Rund vier Jahre Planung- und Umbauarbeiten steckten die Bad Kissinger Pfadfinder ("Stamm Henneberg") in ihren Mehrzweckraum im Keller des katholischen Pfarrzentrums. Und einen Namen haben sie dafür auch: "Nanu 2.0". Am Wochenende wurde der Raum von Kaplan Paul Reder eingeweiht.
"Der alte Jugendkeller war nicht mehr zeitgemäß und die sicherheitstechnische Ausstattung, insbesondere der Brandschutz, war veraltet", sagte Manfred Schmidt, Stammesvorstand der Pfadfinder, bei
einem kleinen Fest. "Wir haben den Raum von Grund auf saniert: Holzdecke, neue Decke mit Gipskartonplatten rein, Wände erneuert, neuer Tresen, neue Elektrik. Planung und Ausbau wurden von mir, meinem Bruder Günter Schmidt, mit dem ich gemeinsam Stammesvorstand bin, Andreas und Sebastian Munack und Patrick Fella als Kernteam ausgeführt. Ab und zu kamen auch weitere Helfer hinzu. Es ist schön, wenn man den Raum von früher kennt und jetzt das Ergebnis unserer Arbeit sieht, das macht uns alle sehr stolz."

Deutlich weniger Stromverbrauch

Auch energetisch waren die Pfandfinder auf Trab. Hatte der Raum früher einen Stromverbrauch von 4 000 Watt pro Stunde, so sind es jetzt nur noch 190 Watt. Trotzdem erstrahlt er im Licht der LED-Lampen sehr hell. "Die längere Umbauzeit kam dadurch zustande, dass wir nur im Winter ein bis zweimal pro Woche nach unseren Gruppenstunden arbeiten konnten", so Schmidt.

Ergänzung

Rund 50 Pfadfinder im Alter zwischen sechs und 30 Jahren gehören dem "Stamm Henneberg" an. Der neue Keller soll in Zukunft als Party-, Gruppen- und Schulungsraum zur Ergänzung des Gruppenraumes im Obergeschoss des Pfarrzentrums dienen. Ein Dank galt Kirchenpfleger Peter Kaidel, der den Pfadfindern zur Seite stand.
Der Name "Nanu 2.0" käme daher, dass der erste Keller bereits "Nanu" hieß. Woher der Name ursprünglich kam, weiß keiner mehr. Kaplan Paul Reder lobte das Engagement: "Ich staune, was ihr auf die Beine gestellt habt." Die Pfarrei könne stolz sein, dass sie Pfadfinder in ihren Reihen haben, die nicht nur ein Projekt planen, sondern auch perfekt umsetzen können.