Wer auf Facebook und Instagram unterwegs ist, der ist dort in letzter Zeit vielleicht auch schon auf die Seite "Highlights Bad Brückenau" gestoßen. Auf dieser finden sich Informationen und Kontaktdaten zur Bad Brückenauer Gastronomie und dem Einzelhandel. Die Palette der gelisteten Angebote reicht von der Stadtbibliothek über den Weltladen bis hin zum Sonderpreis Baumarkt. Und vom Restaurant Rhönstübchen bis hin zum Döner Treff.

Die Seite "Highlights Bad Brückenau" haben sich Tanja Neubauer und Robin Kirchner ausgedacht. Die 22-Jährige und der 27-Jährige leben selbst in der Stadt. Die Idee sei ihnen beim Spazierengehen gekommen, erzählt Kirchner. "Wir haben gemerkt, dass es ja doch noch viele Angebote gibt - trotz Corona. Allerdings keine Plattform, auf der alle Angebote übersichtlich einsehbar sind." So beschlossen Neubauer und Kirchner kurzerhand selbst eine solche digitale Sammelstelle zu schaffen.

Beim Essenbestellen "totgegoogelt"

Ein weiterer Punkt, der für den Bedarf einer Übersicht sprach: "Wenn wir bei den Gastronomen hier etwas bestellen wollten, haben wir uns teilweise totgegoogelt, um eine aktuelle Speisekarte, Öffnungszeiten und dann auch noch die Telefonnummer zu finden", erzählt Neubauer mit einem Augenzwinkern. Und: "Wir haben uns gedacht: ,Das geht anderen bestimmt auch so.‘"

Lesen Sie auch: Corona-Schutz aus Silikon: Mottener Firma Psilkon produziert Masken mit austauschbarem Filter

"Unser Ziel war, ein Angebot zu schaffen, das es ermöglicht, schnell und einfach Kontakt zu Gastronomen und Einzelhändlern herzustellen", erklärt Kirchner. "Am 16. Dezember haben wir unseren ersten Post veröffentlicht", berichtet Neubauer. Facebook und Instagram erwiesen sich dabei als praktische Tools (zu Deutsch: Werkzeuge) für die Umsetzung. "Gerade bei Insta hat man auf einer Seite alles schön auf einen Blick", sagt Neubauer.

Kontakte der Gastronomen und Einzelhändler zusammengesucht

Die beiden Bad Brückenauer gestalten die Seite ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Die dort gelisteten Kontaktdaten der Gastronomen und Einzelhändler haben sie bislang größtenteils selbst zusammengesucht, wie sie berichten. Stellenweise seien diese aber auch bereits auf sie zugekommen.

Auch interessant: Nach der zweiten Corona-Impfung: Zwei Bad Kissinger Senioren erzählen, wie es ihnen ergangen ist

Von den Followern (Abonnenten bei Facebook und Instagram) und privaten Kontakten seien ebenfalls Vorschläge gekommen, welche Gastronomen und Einzelhändler noch in einen Beitrag aufgenommen werden sollen. Auch Informations- und Weiterbildungsangebote wurden vereinzelt inzwischen auf der Seite aufgeführt.

32 Beiträge (Stand: 10. Februar, 11 Uhr) umfasst "Highlights Bad Brückenau" derzeit bereits. 490 Menschen folgen dem Angebot auf Instagram. Bei Facebook gefällt die Seite 369 Personen. Haben die Betreiber mit dieser großen Resonanz gerechnet? "Ehrlich gesagt nicht", sagt Kirchner. "Unser Ziel war es auch nicht, viele Likes und Follower zu generieren, sondern einfach die Angebote in Bad Brückenau zusammenzutragen. Es ist aber natürlich schön, dass die Idee so angenommen wird."