Bad Brückenau
Konzert

Exotische musikalische Reise durch Brasilien nd Spanien

Diesmal nicht in Bad Brückenau, sondern in Bad Neustadt ist das Bayerische Kammerorchester zu hören. Das Thema ist "con passione"
Zusammen mit den  Solisten Siegbert Remberger (Gitarre) und Katarzyna Mycka (Marimba) spielt das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau in Bad Neustadt.Foto: Kerstin Junker
Zusammen mit den Solisten Siegbert Remberger (Gitarre) und Katarzyna Mycka (Marimba) spielt das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau in Bad Neustadt.Foto: Kerstin Junker
In der Matinee "con passione" begibt sich das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau unter der Leitung seines Chefdirigenten Johannes Moesus am Sonntag, 11. März, 11 Uhr in Bad Neustadt/Saale (Stadthalle, Großer Saal) auf eine exotische musikalische Reise. Zusammen mit den renommierten Solisten Siegbert Remberger (Gitarre) und Katarzyna Mycka (Marimba) werden Werke brasilianischer und spanischer Provenienz präsentiert.

Das Gitarrenkonzert von Heitor Villa-Lobos in der Darbietung des Bad Brückenauer Gitarristen Siegbert Remberger klingt mal heiter, mal melancholisch. Seine Rhythmen wollen nicht unbedingt in Bann schlagen, sondern fein ausformuliert sprechen, seine Melodien wollen den Hörer nicht packen, sondern ihn sanft mit sich ziehen.


Wirbelnden Schlägel der Marimba

Unter den wirbelnden Schlägeln von Katarzyna Mycka kommt dann die Marimba zum Einsatz. Die Stuttgarterin mit polnischen Wurzeln begeistert das Publikum auf der ganzen Welt mit der artistischen Anmut und der tänzerischen Energie ihres Spiels. Im viersätzigen Konzert für Marimba und Streichorchester von Ney Rosauro sind brasilianische Folklore und Jazzelemente effektvoll miteinander verbunden. Das Werk entstand paradoxerweise in Deutschland: für das Examen der Percussion-Meisterklasse an der Musikhochschule Würzburg im Jahre 1986, wo der aus Rio de Janeiro stammende Rosauro sein Diplom erworben hatte.

Luigi Boccherini, von der Nachwelt als Kleinmeister des Rokoko verkannt, wirkte jahrzehntelang auf dem königlichen Hof in Madrid. In seinen Werken akzentuierte er vor allem die melodische Linie und das koloristische Detail. Diese Tendenz wurde im Falle des Streichquintetts C-Dur op. 30 Nr. 6 zusätzlich durch den programmatischen Titel "Aufziehen der militärischen Nachtwache in Madrid" verstärkt. Das Stück wurde eindrucksvoll als Filmmusik in "Master and Commander - Bis ans Ende der Welt" eingesetzt. Die Hauptrolle im aufwändig inszenierten Seeabenteuer aus der Zeit der napoleonischen Kriege spielte Russell Crowe.


Volksmusik mit virtuosem Satz

Den Schlusspunkt der Matinee bilden die "Cantos de España" op. 232 von Isaac Albéniz. Mit dem Klavierzyklus "Iberia" sicherte sich der Pianist und Komponist den Ruf als Begründer des spanischen Nationalstils, indem er Elemente spanischer beziehungsweise andalusischer Volksmusik mit einem virtuosen Satz verband. Seine Klavierstücke wurden oft von namhaften Gitarristen transkribiert und auch an Bearbeitungen für Orchester mangelt es nicht: Die Fassung der 1898 publizierten Suite "Cantos de España" op. 232 für Streichorchester erstellte Tilmann Köster.

Karten für das Matinee Konzert sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und in der Stadthalle Bad Neustadt/Saale erhältlich.