Seit Freitagnachmittag erstrahlt der Brunnen vor dem Alten Rathaus in Bad Brückenau in den leuchtendsten Farben. Girlanden mit Ostereiern ranken sich entlang der Eisenstränge, die mit Buchs umkleidet sind. "Es ist ein Farbtupfer, der die Leute vielleicht auch ein wenig aufmuntert", sagt Wolfgang Friedrich. Seine Frau Gabriele steht auf einer kleinen Leiter am Brunnenrand und befestigt die Girlanden mit den Ostereiern. Er stützt die Leiter und reicht ihr die Girlanden an. Osterbrunnen-Schmücken ist, das wird schnell klar, Teamarbeit.

Im vergangenen Jahr fiel das Osterbrunnen-Schmücken aufgrund der Corona-Pandemie ins Wasser, wie Gabriele Friedrich, die 2. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Bad Brückenau, erzählt. "Es ging damals ja alles holterdiepolter. So schnell konnten wir gar nicht reagieren." In diesem Jahr finde das Osterbrunnen-Schmücken in "abgespeckter Form" statt. Auf die sonst üblichen Blumenkübel auf der Brunnenumrandung verzichte man.

Osterbrunnen-Schmücken normalerweise ein Highlight für die Kinder

"Für die Kinder war das immer ein Highlight, den Brunnen an Ostern zu schmücken", sagt Gabriele Friedrich. Während das gemeinsame Schmücken sonst ein Spaß für alle war, sind es in Corona-Zeiten aus den Reihen des OGV nur sie, ihr Mann und Gisela Knüttel, die - coronakonform in kleiner Runde mit Masken und Abstand - die bunten Ostereier am Brunnen anbringen. Der Spaß bleibt aber auch in der kleinen Runde nicht außen vor. Die Stimmung ist gut, es wird viel gelacht.

Ein bisschen Wehmut kommt dennoch auf, müssen doch viele Vereinsaktivitäten gerade ruhen oder können nur eingeschränkt stattfinden. "Das Zwischenmenschliche fehlt", sagt Knüttel. Es finde im Prinzip alles nur online statt, berichtet Gabriele Friedrich. So etwa die Vorstandssitzungen. Mit den Kindern habe man für den Gemeinschaftsgarten aber immerhin die Aussaat planen können, erzählt sie. Die Kinder- und Jugendgruppe des Vereins sei normalerweise recht aktiv. "Wir sind insgesamt ein guter Trupp. Es geht weiter trotz Corona", sagt die 2. Vorsitzende.

Weiter geht es auch am Bad Brückenauer Osterbrunnen. Ei um Ei wird von den drei Helfern angebracht. Das Ergebnis: Ein herrlich buntgeschmückter Brunnen, der sich mehr als sehen lassen kann. Gabriele Friedrich ist mit dem fertigen Werk zufrieden und sagt: "Jetzt kann Ostern kommen."

216 Eier schmücken das Gerüst am Bad Brückenauer Osterbrunnen. In der Mitte kommen noch weitere Eier hinzu.