Die Weihnachtszeit ist auch für Musikanten eine ganz besondere Zeit, und so hat die Gruppe Auszeit Musi aus der Rhön 14 heimelige Stücke ausgesucht und auf einer CD unter dem Titel "...auf Weihnochte zu" eingespielt. Zu hören sind zum einen besinnliche Stubenmusikstücke mit Hackbrett, Gitarre, Kontrabass und Steirischer Harmonika und zum anderen wunderschöne Bläserweisen mit Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton und Tuba.

"An jedem Stück hängt einfach unser Herz", so die Musikanten, "wir hoffen, dass es mit unseren Liedern und Weisen gelingt, den Alltag ein wenig zu entschleunigen". Die Gesangstücke "Verdräumt und Verschloffe" , "Der Wald ist verweht", oder "Der Winter schaut eine" stehen für die Heimatverbundenheit der Truppe. Die CD umfasst eine klanglich abwechslungsreiche Mischung an Titeln, von denen jeder auf seine Weise berührt und eine Geschichte erzählt.

Produziert wurde die CD im Tonstudio im Allgäu. "Ein ganzes Jahr Arbeit steckt in dieser Scheibe, es war anstrengend und zeitintensiv und über Fasching und Ostern Weihnachtslieder zu proben, ist uns auch nicht immer leicht gefallen. Aber wir hatten viel Spaß dabei", sind sich die Musiker einig.

Auszeit Musi, das sind fünf Musikanten, zehn Instrumente und Spaß am gemeinsamen Musizieren. Sie kommen alle aus dem Rhöndorf Langenleiten, und der Name der Gruppe steht für die Auszeit, die sie sich nehmen, wenn sie gemeinsam um den Tisch sitzen, den Stress des Alltags vergessen und die Noten zum Klingen bringen. Sie machen handgemachte Volksmusik und können durch ihre Besetzung beides, Blas- und Stubenmusik. Das verbinden sie mit Gesang und Mundart .