Von den zwei Klassen mit insgesamt 32 Schülern im Schuljahr 1975/76 sind schon drei ehemalige Mitschüler verstorben.
Zur Begrüßung reisten 18 Teilnehmer aus verschiedenen Regionen Deutschlands, darunter auch ein damaliger Lehrer, an. In der herrlichen Kulisse des Kurparks war es für manche die erste Begegnung nach 40 Jahren.
Andere hatten sich zuletzt vor zehn Jahren oder beim 90-jährigen Jubiläum des Franz-Miltenberger-Gymnasiums gesehen.
Abends im Badhotel ließ man die gemeinsam erlebte Schulzeit Revue passieren. Mit Dias, einer damals üblichen Art der Fotografie, wurden Erinnerungen wachgerufen und wieder lebendig. Die Art, sich zu kleiden, die ehemaligen Lehrer und die Ziele der Klassenfahrten lieferten ausgiebigen Gesprächsstoff für den langen Abend. Spannend war die Wiedererkennung auf den schon leicht verblichenen Fotos.
Tags darauf war ein Einkaufsbummel durch Bad Brückenau angesagt. Ein kleiner Ausflug zum Berghaus Rhön und dem Bergsee, der zu Schulzeiten neben dem Freibad ein beliebtes Rückzugsgebiet im Sommer war, schloss sich an. Der nächste Treffpunkt war der Dreistelzhof, nicht zuletzt wegen der schönen Aussicht vom Turm. Das nächste Treffen soll 2021 stattfinden. red