Einen schweren Verkehrsunfall nahm die Polizeiinspektion Aschaffenburg am Sonntag, 25. April 2021 auf. Dabei krachte ein Fahrradfahrer auf die Frontscheibe eines entgegenkommenden Autos und verletzte sich schwer. Zudem entstand hoher Sachschaden.

Der 20-jährige Radfahrer war demnach gegen 14.20 Uhr auf der Kreisstraße AB 4 von Rothenbuch kommend in Richtung Waldaschaff unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Fahrradfahrer über die Fahrstreifenbegrenzung in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto.

Radfahrer fliegt auf Windschutzscheibe: 20-Jähriger verletzt sich schwer

Durch die frontale Kollision stürzte der 20-Jährige auf die Windschutzscheibe des Autos und prallte danach auf seinen Fahrstreifen. Dabei wurde der junge Mann schwer verletzt. Der 66-jährige Fahrzeugführer und seine 61-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.

Der Fahrradfahrer wurde vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Neben dem Fahrrad war auch das Auto nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei über 20.000 Euro.

Vorschaubild: vbaleha/Adobe Stock/Symbolfoto