In der Nacht von Dienstag (06.07.2021) auf Mittwoch, gegen 00:30 Uhr, befanden sich in der Frohsinnstraße in Aschaffenburg mehrere Mitarbeiter eines Restaurants vor der Lokalität. Hinzu kam ein 33-jähriger Mann, der ein Bier orderte. Das teilte die Polizeiinspektion Aschaffenburg mit.

Dies wurde dem alkoholisierten Passanten aufgrund der bereits erfolgten Ladenschließung verweigert, weshalb es zum Streitgespräch kam.

Betrunkener Passant schlägt Restaurant-Mitarbeiter, weil er kein Bier mehr bekommt

Im Verlauf dessen schlug der 33-Jährige einem 56-jährigen Restaurant-Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht. Dieser wurde leicht verletzt.

Den 33-jährigen Angreifer erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.