Eine Gruppe Jugendlicher war am Sonntagnachmittag (13. November 2022) gegen 14.45 Uhr auf dem Gehweg im Friedrich-Hörner-Weg in Rothenburg ob der Tauber unterwegs. Im Bereich der Mehrzweckhalle kam ihnen ein Mann entgegen, der beim Passieren der Gruppe, augenscheinlich mit Absicht, mit seiner Schulter an einem 14-jährigen Schüler hängen blieb.

Die Gruppe sprach den Unbekannten auf sein Verhalten an, wie die Polizei Rothenburg berichtet. Sofort reagierte er aggressiv, bedrohte die Jugendlichen und stieß zudem den 14-jährigen, den er zuvor angegangen war, vom Gehweg auf die Straße. Heranfahrende Fahrzeuge mussten deshalb abbremsen und vorsichtig weiterfahren.

Der Unbekannte lief anschließend in Richtung Parkplatz P1 weiter. Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt, etwa 185 Zentimeter groß, schlank, leichte Kinn- und Oberlippenbehaarung, trug blaue Jeans, einen weißen Pulli mit Aufdruck und eine schwarze Basecap. Der Mann sprach fränkischen Dialekt und trug Nasenschmuck.
Aufgrund der guten Beschreibung erhofft sich die ermittelnde Polizeiinspektion Hinweise (09861 971-0) zur Identität des bislang unbekannten Tatverdächtigen.

Vorschaubild: © Symbolfoto: Ole Spata/dpa