Kleinkind im Auto zurückgelassen - Passanten mit erfolgloser Suche nach Fahrer: Bei etwa 30 Grad Außentemperatur wurde ein Kleinkind in Rothenburg ob der Tauber (Kreis Ansbach) im Auto zurückgelassen. Wie die zuständige Polizeiinspektion berichtet, ereignete sich der Vorfall am Samstag (19.06.2021) gegen 10 Uhr.

Auf dem Parkplatz vor dem Brothaus in Rothenburg ob der Tauber wurden Passanten auf ein schreiendes Kleinkind in einem schwarzen Pkw aufmerksam. Die Außentemperatur betrug zu diesem Zeitpunkt bereits etwa 30 Grad Celsius, wie die Polizei in ihrem Bericht schreibt.

Landkreis Ansbach: Schreiendes Kleinkind in Auto bei Hitze entdeckt - Passanten handeln

Die Passanten versuchten den Fahrer des Autos ausfindig zu machen, um das kleine Mädchen aus dem Innenraum zu befreien. Nachdem niemand ausfindig gemacht werden konnte, verständigte eine Angestellte schließlich die Polizei.

Beamte der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber mussten schließlich ein Fenster des Pkw aufbrechen, um das Kind zu befreien.