Am Samstagabend (4. September 2021) ist ein bereits länger andauernder Streit unter Nachbarn in Wicklesgreuth ausgeartet. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken berichtet, ging ein 48 Jahre alter Mann mit einer Machete auf seinen Nachbarn los.

Gegen 22 Uhr hatte sich der Mann zur Wohnung seines 72-jährigen Nachbarn begeben und gedroht, ihm mit der Machete auf den Kopf zu schlagen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau konnte der 72-Jährige den Angreifer festhalten, woraufhin er die Waffe fallen ließ.

48-Jähriger geht mit Machete auf Nachbar los - und wird mit Regenschirm geschlagen

Um weitere Angriffe abzuwehren, schlug die Ehefrau dem 48-Jährigen mit einem Regenschirm auf den Kopf. Mit Hilfe eines weiteren Nachbarn konnten sie ihn schließlich dazu bewegen, zurück in seine Wohnung zu gehen. Der Mann sei merklich betrunken gewesen. Die Polizei nahm in widerstandslos fest.

Bei der Auseinandersetzung wurden sowohl der 48-Jährige als auch die Ehefrau seines Nachbarn leicht verletzt. Der Rettungsdienst versorgte sie ambulant. Die Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt nun gegen 48-Jährigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Vorschaubild: © Markus Bormann/Adobe Stock (24704499)