Ein unbekannter Dieb hat am Donnerstag (11. August 2022) in Ansbach dreist eine Notfallsituation für seinen Diebstahl ausgenutzt, wie die Polizei berichtet. Gegen 12.30 Uhr, steht im Bericht geschrieben, befanden sich an diesem Tag ein 42-Jähriger und seine 41-jährige Lebensgefährtin, die in einem Rollstuhl sitzt, nach einem Einkauf auf der Brauhausstraße, als die Frau einen Schwächeanfall erlitt.

Diese Situation nutze der bisher noch unbekannte Täter aus, um die Einkaufstasche, die am Griff des Rollstuhls hing, zu klauen. In der gelb-grünen Tasche befanden sich Lebensmittel und die Geldbörse des 42-Jährigen. Das Paar bemerkte den Diebstahl noch, konnte aber durch den Gesundheitszustand der Frau nichts dagegen unternehmen, der Dieb entkam mit seiner Beute in Richtung Brücken-Center.

Ansbach: Dreister Dieb nutzt Notfall aus - und beklaut Rollstuhlfahrerin

Der unbekannte Mann wurde der Polizei wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, von schlanker Statur, trug er eine blaue Jeans und ein weißes Hemd. Als er davonlief, trug er die gestohlene gelb-grüne Tasche bei sich. Die Polizei Ansbach bittet Zeugen des Vorfalls darum, Hinweise unter der folgenden Nummer: 0981/9094-121 an sie weiterzugeben.

 

Vorschaubild: © stevepb / pixabay.com