"Kampfhunde": Welche Rassen stehen auf der Liste?

Am 12. April 2001 erließ der Deutsche Bundestag ein „Gesetz zur Bekämpfung gefährlicher Hunde“. Seitdem gilt die bundesweite Hundeverordnung. Gemäß dieses Gesetzes gelten Hunde bestimmter Rassen als gefährlich oder potenziell gefährlich. Die einzelnen Bundesländer entscheiden aber selbst, wie sie mit den sogenannten "Kampfhunden" umgehen. Aber welche Rassen stehen nun auf der Liste?