Am Freitagnachmittag wurde ein junger Mann in einem Kaufhaus in der Marktredwitzer Innenstadt beim Ladendiebstahl ertappt.

Der 24-Jährige hatte ein Sweatshirt im Wert von 35 Euro entwendet. Im Zuge der Aufnahme konnte ihm noch der Diebstahl einer Jacke im Wert von 90 Euro nachgewiesen werden, wie die Polizei berichtet.

Weitaus interessanter war jedoch der Inhalt seines Rucksacks. Darin befanden sich insgesamt 64 Tafeln Schokolade (à 300 Gramm) der Firma Milka, deren Herkunft der junge Mann nicht glaubhaft erklären konnte. Da nicht auszuschließen war, dass es sich bei der großen Menge ebenfalls um Diebesgut handelt, wurden die Süßigkeiten sichergestellt.

Die Polizei Marktredwitz bittet nun Geschäftsinhaber, die einen größeren Fehlbestand an Milka-Schokolade
feststellen, sich zu melden (Telefon 09231/9676-0).

Nach erfolgter Sachbehandlung wurde der junge Mann auf Geheiß der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.