Am Donnerstagabend (11. November 2021) wurde ein 84 Jahre alter Mann bei der Polizei Bad Mergentheim in Baden-Württemberg als vermisst gemeldet. Wie der Sohn der Vermissten den Beamten mitteilte, war sein Vater mit dem Auto zu einem Physio-Termin gefahren und nicht mehr zurückgekehrt. Auch in Franken wurde nach ihm gesucht, berichtet die Polizei Ochsenfurt.

Aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes seines Vaters, machte sich sein Sohn Sorgen, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte. Auch in Hinblick auf die derzeit eisigen Temperaturen hat die Polizei umgehend eine Fahndung eingeleitet. Da der 84-Jährige seinen Wohnsitz im südlichen Landkreis Würzburg hatte, suchte auch die Ochsenfurter Polizeiinspektion in diesem Bereich nach dem Mann.

84-Jähriger vermisst gemeldet: Suchaktion im Kreis Würzburg erfolgreich

Die Suchaktion wurde in enger Zusammenarbeit zwischen den Rettungs- und Sicherheitskräften sowie den Freiwilligen Feuerwehren aus Baden-Württemberg und Bayern durchgeführt. Mithilfe technischer Mittel konnte der Aufenthaltsort des 84-Jährigen im Bereich Röttingen ermittelt werden.

Dort konnten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Röttingen den Vermissten schließlich in den frühen Morgenstunden finden. Er hatte mit seinem Auto an der dortigen Tankstelle gehalten. Offenbar hatte der 84-Jährige beim Fahren die Orientierung verloren und konnte nicht mehr selbstständig den Heimweg finden. Dem Mann ging es gesundheitlich weitestgehend gut. Laut Polizei war er zwar leicht dehydriert, konnte aber nach einer ärztlichen Begutachtung wohlbehalten seiner Ehefrau übergeben werden.

Vorschaubild: © Lukas Schulze/dpa