Brand in Würzburg: Am Montagmorgen (20. September 2021) kam zu einem Brand in einem Forschungsbereich des Universitätsklinikums - ZOM.

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort, wie die Stadt Würzburg mitteilt.

Brand bei Universitätsklinikum in Würzburg

Gegen 7:15 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Würzburg über einen Brand im ZOM des Universitätsklinikum informiert. Daraufhin wurde ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Vor Ort konnte der Brand in einem Forschungsbereich im Untergeschoss lokalisiert werden.

Umgehend wurde eine Brandbekämpfung über einen Wandhydranten eingeleitet. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch den Brand kam es jedoch zu einer starken Rauchentwicklung und Verrauchung in dem besagten Bereich. Mit mehreren Elektrolüftern wurde der Bereich belüftet beziehungsweise entraucht.

Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Patienten- oder Mitarbeitergefährdung. Wie es zu dem Brand gekommen ist, wird derzeitig ermittelt.

Im Einsatz befanden sich neben den 23 Einsatzbeamten der Berufsfeuerwehr Würzburg die Feuerwehren des Löschzuges 1, Versbach und Lengfeld mit insgesamt 43 Einsatzkräften, sowie die Polizei und der Rettungsdienst mit einem Großaufgebot an Einsatzmitteln.