In Gunzenhausen wurde der Dachstuhl eines Reihenhauses am Montag gegen 19.00 Uhr vermutlich von einem Blitz getroffen und dadurch in Brand gesetzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Dach im Bereich des Kamins in Flammen, das Feuer konnte aber unter Kontrolle gebracht werden.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich in der Wohnung im obersten Geschoss noch Personen aufhalten, musste die Wohnungstür gewaltsam geöffnet und die Räume durch die Feuerwehr vorsorglich durchsucht werden.

Durch den Brand war niemand verletzt worden, den Sachschaden bezifferte ein verständigter Dachdecker mit 10.000 bis 15.000 Euro. 

Vorschaubild: © Tobias Hartl/Vifogra/dpa/Symbolbild