Oberelsbach
Verkehrsunfall

Mit voller Wucht gegen Baum gekracht: Autofahrer schwer verletzt

Im Kreis Rhön-Grabfeld ist ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gedonnert. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem, dem bisherigen Kenntnisstand nach, allein beteiligten Auto ist es am Dienstagabend (29. November 2022) auf der Staatsstraße zwischen Weisbach und Bischofsheim an der Rhön gekommen. Der Fahrer des verunfallten Fahrzeugs erlitt hierbei schwere Verletzungen. In die Ermittlungen zum Unfallhergang wurde ein Sachverständiger eingebunden, berichtet die Polizei Unterfranken.

Nach ersten Erkenntnissen war der 62-jährige Fahrer mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2289 in Fahrtrichtung Weisbach unterwegs. Mutmaßlich gegen 17.30 Uhr kam das Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte seitlich in einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Er musste von der Feuerwehr mit entsprechendem Gerät aus dem beschädigten Fahrzeug befreit werden, bevor er nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Neben dem Notarzt und dem Rettungsdienst waren auch die örtlichen Feuerwehren im Einsatz.

Unfallhergang unklar: Sachverständiger hinzugezogen

Die weiteren Ermittlungen in Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall werden von der Polizeiinspektion Bad Neustadt an der Saale durchgeführt. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt auch ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Staatsstraße ist für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten zur Stunde (19.45 Uhr) noch gesperrt. Der Verkehr wird entsprechend von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet.

Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09771 / 6060 mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt a. d. Saale in Verbindung zu setzen.

Vorschaubild: © NEWS5 / Fricke (Symbolbild)