Am Mittwoch, dem 23. November 2022, geriet ein 22-Jähriger in Nürnberg gleich mehrfach in Konflikt mit der Polizei. Neben zwei Diebstähle entblößte er zudem sein Geschlechtsteil. Laut dem Polizeipräsidium Mittelfranken wird der junge Mann nun dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 11 Uhr wurde ein 22-Jähriger in einem Einkaufsgeschäft in der Königsstraße von einer Mitarbeiterin dabei beobachtet, wie er ein Parfüm aus der Auslage nahm, dieses in seine Hosentasche steckte und im Anschluss das Geschäft verließ. Gegen den jungen Mann bestand zudem bereits ein Hausverbot

Nürnberg: 22-Jähriger bei Diebstahl erwischt - und Haftrichter vorgeführt

Vor dem Geschäft wurde er durch die Mitarbeiterin auf den Diebstahl angesprochen. "Als Reaktion entblößte der 22-jährige Mann sein Geschlechtsteil und manipulierte an diesem", erläuterte Tobias Huthmacher von dem Polizeipräsidium Mittelfranken. Gegen 15 Uhr wurde der junge Mann erneut auffällig, als er in einem anderen Geschäft in der Königsstraße abermals ein Parfüm entwendete.

Der junge Mann wurde kurz darauf durch Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte festgenommen. Bei der Durchsuchung des 22-Jährigen wurde das entwendete Parfüm im Wert von fast 100 Euro aufgefunden und sichergestellt. Aufgrund des Gesamtsachverhalts stellte die zuständige Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den Wohnsitzlosen.

Vorschaubild: © pixabay.com/4711018