Laden...
Niedernberg
Corona-Krise

Badesee-Liegewiese in Franken gesperrt: Bürgermeister will kein "zweites Ischgl"

Die Freibäder dürfen am 8. Juni wieder öffnen. Doch das Baden und Sonnen an Badeseen ist bereits erlaubt. Eine fränksiche Gemeinde sperrt nun trotzdem die Liegefläche eines Badesees, um ein Aufflammen der Corona-Pandemie dort zu verhindern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Blick vom Steg am Badesee hinüber zum Nichtschwimmerbereich: Unter der Woche gibt es von 13 bis 18 Uhr eine Aufsicht. Fotos: Tobias Kindermann
Am See einer fränkischen Gemeinde darf man nun nicht mehr auf der angrenzenden Wiese liegen. Symbolfoto: Tobias Kindermann

Die Temperaturen steigen und viele sehnen sich nach einer Abkühlung. Da die Freibäder noch geschlossen sind, sind Badeseen eine willkommene Alternative

Im unterfränkischen Niedernberg (Kreis Miltenberg) erfreut sich der sogenannte "HonischBeach" während den Sommermonaten großer Beliebtheit.  Bürgermeister Jürgen Reinhard hat nun entschieden, die Liegewiese dort zu sperren.

Niedernberg: Liegewiese des Honisch Beach wird mit Bauzaun abgesperrt

"Die Abstandsregeln werden oft nicht eingehalten. Jetzt wenn es wieder wärmer wird, wird der Druck immer größer werden. Die Menschen werden trotz Pandemie dort hinströmen", begründet der Bürgermeister Niedernbergs seine Entscheidung. Dem Bayerischen Rundfunk sagte Reinhard, er befürchte ein "zweites Ischgl", wenn trotz Corona so viele Menschen wie sonst an den Badesee kämen.

 

Allein auf die selbstständige Einhaltung der Abstandsregeln können man laut Reinhard nicht setzen. Da das Gelände frei zugänglich ist, könne man auch keine ausreichenden Kontrollen durchführen. Was außerdem für die Sperrung der Liegewiese spreche: Durch einen fehlenden Pächter würden keine Sanitäranlagen zu Verfügung stehen und weder die Sauberkeit, noch die Einhaltung der Hygienekonzepte könnten gewährleistet werden.

Weiterhin erlaubt, ist das Schwimmen im Badesee am "HonischBeach". Deshalb bleibt ein kleiner Einstieg in den See frei, der nicht mit einem Bauzaun abgesperrt ist. Genauso bleiben der Spielplatz und der Seerundweg zugänglich.

am