Ein 70-Jähriger war am Montagmorgen mit seinem Auto auf der A3 in Fahrtrichtung Süden unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen ist und sich im Anschluss mit dem Wagen überschlug. Vorbildliche Unfallzeugen verständigten den Notruf. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 10.00 Uhr war Mann auf Höhe des Parkplatzes Kohlsberg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, überfuhr die dortige Grünfläche und überschlug sich an einem Abhang. Er kam erst auf dem Dach an einem Zaun zum Liegen. Nachfahrende Verkehrsteilnehmer hatten den Unfall beobachtet, Rettungskräfte verständigt und vorbildlich Erste Hilfe geleistet.

Alleine im Wagen unterwegs - Unfallursache noch nicht geklärt

Der 70-jährige Autofahrer war alleine in seinem Fahrzeug unterwegs. Der Mann wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren aus Oberndorf, Altfeld und Esselbach waren mit starken Kräften an dem Einsatz beteiligt. Neben dem Rettungshubschrauber waren auch weitere Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt im Einsatz. An dem Fahrzeug und dem Zaun ist ein Schaden von rund 20.000 Euro entstanden. Die Fahrbahn und auch der Parkplatz waren für rund zwei Stunden komplett gesperrt, bevor sie wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Die Unfallursache ist Gegenstand der Ermittlungen, die von der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach geführt werden.

Aus der Region: Wollte Schredderanlage reparieren - Rotierende Klingen trennen Mann den Fuß ab

Vorschaubild: © blende12/pixabay | NEWS5/Fechner