In einer durchschnittlichen, aber spannenden Auseinandersetzung zweier Fußball-Landesliga-Aufsteiger reichte es für den FC Lichtenfels zu Hause gegen den FC Fuchsstadt nur zu einer Punkteteilung.

FC Lichtenfels -
FC Fuchsstadt 1:1 (1:0)

Es entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Partie. Je eine gefährliche Eingabe von rechts waren die offensiven Ausrufezeichen in den ersten zehn Minuten - beide fanden jedoch keinen Abnehmer. Die erste echte Torchance hatte dann der FCL: Jankowiak bediente Hönninger, der vom "Fünfer"-Eck abzog, doch Eyrich kam mit den Fingerspitzen an den Ball und Bayer kratzte das in Richtung langes Eck trudelnde Spielgerät gerade noch von der Linie.
Zehn Minuten später zog Jankowiak aus 16 Metern ab, aber Eyrich parierte sicher.