Wie die Polizei mitteilt, ist am Freitagabend in der Nähe des Bahnhofs in Lichtenfels in Oberfranken ein Feuer ausgebrochen. Meterhohe Flammen schlugen scheinbar aus einem Gebäude. Bei der Meldung konnte der genaue Ort des Brandes jedoch nicht mitgeteilt werden. Vor Ort konnten Feuerwehr und Polizei die Brandursache rasch ausfindig machen. Es handelte sich aber nicht um einen Gebäudebrand, sondern um brennendes Reisig mit erheblicher Rauchentwicklung. Der Brand wurde gelöscht. Der Verantwortliche muss sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit verantworten.

 

Vorschaubild: © Free-Photos / pixabay.com