Von dieser Erkenntnis erfuhren die Bürgermeister aller Landkreis-Kommunen bei ihrer jüngsten Dienstbesprechung im Landratsamt. Jörg Wicklein, dessen Büro "Energieberatung" in Coburg mit der Ausarbeitung des Klimaschutzkonzeptes für den Landkreis Lichtenfels beauftragt ist, gab ihnen Einblicke in die durchgeführte Bestandsaufnahme und Potenzialanalyse. Sie erfuhren, wo derzeit viel Energie verbraucht wird, wo bereits regenerative Energien genutzt werden und was Kommunen, aber auch Betriebe und Einzelpersonen noch tun könnten. "Das geht in eine interessante Richtung", sagte Landrat Christian Meißner (CSU) und kündigte an, dass das fertige Konzept der Bevölkerung zugänglich gemacht werde.