Die Gesangsformation Main-Line-Gospel eröffnete die 14. Gospel- und Bluesnacht in der Schwarzacher Kirche zusammen mit den Bluesmusikern main-line-double-b mit dem legendären Song "We are the world". Der Song, der von Michael Jackson und Lionel Richie stammt, war gleichsam das Motto des Abends. Denn mit dem Konzert wollten die Musiker ein Zeichen gegen "rechte Politik" und gegen die Abweisung von Asylbewerbern setzen.

Publikum aus der ganzen Region

Das Programm der Gospel- und Bluesnacht begeisterte einmal mehr die Zuhörer, die aus der ganzen Region nach Schwarzach gepilgert waren. Chorleiter Heinz Bittermann hatte bei der Auswahl des Repertoires wieder einmal Fingerspitzengefühl bewiesen. Natürlich durften Superhits wie "Oh happy Day”, "Higher and higher”, "Halleluja Salvation and Glory”, "I will follow him” oder "Joshuha fits the Battle” nicht fehlen, diese Songs sind das Aushängeschild der "Main Line Gospel"-Sänger.

Zum Repertoire gehörten jedoch auch etwas andere Lieder: "Caravan of Love" zum Beispiel, ein Song, mit dem die "Housemartins" in den achtziger Jahren die Hitparaden eroberten. Die Sänger mixten legendäre, klassische Gospels mit neuen Songs, ruhigere Weisen und Evergreens.

Besonders erwähnenswert sind die Solisten. Matthias Eber, Sabine Schleicher, Markus Ludwig, Maike Weigand und der Chorleiter selbst begeisterten mit ihren klaren, ungewöhnlichen, manchmal souligen und immer präsenten Stimmen. Die Palette reichte von Mutmacher-Songs wie "I'm so glad" über "You've got a Friend" bis hin zu "I'm gonna sing", Go down Moses" und "Mr. Sandman". Auch "Kumbayah", "Malisoe" und "Shosholoza" waren dabei.

Mit Evergreens wie "Unchain my Heart", einem Song, der Chorleiter Heinz Bittermann in der Seele zu wohnen scheint, oder "Everybody needs somebody" ging das anspruchsvolle, dreistündige Konzert zu Ende. Als Bonbon sangen Thomas und Uschi Schmidt noch "Hit the Road Jack" - als Ständchen zu ihrem eigenen Hochzeitstag.

Auch Instrumentalisten top

Für Abwechslung bei der Gospel- und Bluesnacht sorgten die Instrumentalformationen der Schwarzacher Kirchengemeinde. Die Main Line Band und Main Line Double B bereicherten das Konzert mit Rhythm'n'Soul der schönen Art in Top-Qualität. Auch beim Repertoire der Instrumentalisten blieben keine Wünsche offen. "Wonderfoul tonight" oder "Soul Man" begeisterten ebenso wie "Down in the Valley", "Story oft he Blues" oder "Cut the Cake" und all die vielen weiteren Superhits.