Neuenmarkt
Verkehrsunfall

"Offensichtlich zu schnell": 28-Jähriger verliert auf schneeglatter Straße die Kontrolle

Das Winterwetter wurde einem Autofahrer im Landkreis Kulmbach zum Verhängnis: In einer Kurve kam er von der Straße ab, landete im Graben und später im Krankenhaus.

Schnee und Glätte haben im Landkreis Kulmbach am Wochenende zu einem Verkehrsunfall geführt: Ein 28-Jähriger sei mit seinem Auto "offensichtlich zu schnell für die Witterungsverhältnisse" unterwegs gewesen, wie die Polizeiinspektion Stadtsteinach mitteilt.

Am Sonntagmorgen (11. Dezember 2022) fuhr der junge Mann die Ortsverbindungsstraße zwischen Neuenmarkt und See in Richtung Kulmbach entlang, als er mit seinem Wagen gegen 10.50 Uhr in der engen Linkskurve auf der schneeglatten Fahrbahn einen Unfall baute.

Autofahrer gerät bei Neuenmarkt in den Straßengraben

Er kam zunächst von der Straße ab, rutschte dann in den Graben, konnte diesen aber wieder verlassen und blieb dann auf Höhe eines Anwesens stehen. Mit dem alarmierten Rettungsdienst wurde er zur medizinischen Versorgung ins Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand nur ein geringer Sachschaden.

Vorschaubild: © Jakob Rosen/unsplash.com (Symbolbild)