Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz bezogen auf 100 000 Einwohner im Landkreis Kulmbach ist weiter rückläufig und liegt deutlich unter 100. Nach zwölf neu bestätigten Fällen am vergangenen Wochenende beträgt der Wert aktuell 65,67.

Trotz dieser positiven Entwicklung hat das Coronavirus nach wie vor noch nichts von seiner Bedrohung für die Gesundheit und das Leben von Infizierten verloren. So ist die Anzahl der im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehenden Todesfälle um drei weitere auf nunmehr 116 Verstorbene gestiegen.

Aktuell 107 Infizierte

Stand gestern Nachmittag gelten 107 Bürger des Landkreises Kulmbach als corona-positiv. In Quarantäne befinden sich momentan 211 Männer, Frauen und Kinder.

Im Kulmbacher Klinikum werden aktuell neun Patienten mit Covid-19 stationär betreut, vier davon intensiv. Drei Corona Patienten haben ihren Wohnsitz außerhalb des Landkreises.

3811 Personen sind genesen

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Kulmbach nachweislich 4034 Menschen mit dem Virus infiziert worden, als genesen gelten nach aktuellsten Zahlen 3811 Personen.

Weiterführende Informationen zu Covid-19 sowie eine Übersicht der Allgemeinverfügungen im Rahmen der Corona-Pandemie finden Interessierte jederzeit im Internet unter www.landkreis-kulmbach.de/coronavirus.